schlachterharms
schlachterharms

Mettwurst und Magen

Hier auf dem Bild sehen Sie Schweinemägen gefüllt mit unserem Kohlwurstbrät jedoch leicht veränderter Würzmischung, es ist eine alte Sorte aus der Zeit als noch auf den Bauernhöfen 

Hausschlachtungen üblich waren und es gab diese auch nur zur Winterzeit.

Das besondere daran die Mägen werden gegart zum Grünkohl und anderen Kohleintöpfen gegessen, und es gibt nicht mehr viele Kollegen die diese Spezialität herstellen.

Die Mägen auf diesem Bild waren noch nicht im Rauch, und die gelben Schilder sind mit den Namen beschriftet von den Kunden die einen Magen bestellt haben. Ab November beginnt die Magenzeit und endet für gewöhnlich Anfang Februar, danach muß man sich wieder etwas gedulden bis die nächste Magenzeit beginnt.

Unsere Mettwurst wird nur mit Naturgewürzen und Luisenhaller Tiefensalz  hergestellt ohne Bindemittel (GDL); darum ist eine erheblich längere Reifezeit erforderlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Harms